Wissenschaftler empfehlen, Nerven mit Oralsex zu behandeln

Ernsthafte Wissenschaftler empfehlen, Nerven mit oralem Sex zu behandeln.

Rein wissenschaftliches autoritatives Magazin "Neuer Wissenschaftler" Veröffentlicht vom Artikel vom Präsidenten des Vereins von Psychiatern Europas, Professor Norman Sartorium.

Darin betrifft der Schweizer Psychiater den Bereich der Behandlung hysterischer Zustände und empfiehlt den Damen, die das Alter der Mehrheit erreicht haben, Stress mit oralem Sex.

Basierend auf seiner medizinischen Erfahrung und Beobachtungen von Kollegen fand Sartorius heraus, dass die Ursache von Stress für fast die Hälfte junger Frauen mit ihrem Erscheinungsbild Unzufriedenheit serviert und infolgedessen Unzufriedenheit mit dem sexuellen Leben. Die meisten Frauen, nach einem Wissenschaftler, kämpfen mit dem Problem auf zwei Arten. Zuerst – "Heilen" Neurose-Köstlichkeiten, warum wird es bald mehr Stress erfahren. Der zweite – scharf sitzt auf der Diät, wesant, worauf sie rund um die Uhr gegangen sind.
– Und nur nötig – um Oralsex zu machen, – sagt Professor. – Fellation ist der schnelle, natürliche und effektivste Weg, um psychologische Ermüdung und nervöser Stress zu entfernen.
Ein sofortiger positiver Effekt eines Psychiater-Verfahrens erklärt die Aktivität in der Mundhöhle, die ebenso wie beispielsweise die Babynippel saugt, das Nervensystem beruhigt und die Reizbarkeit lindert.
– Der Prozess des Saugens ist unbewusst eine Person in Kinderschuhen zurückzuführen, als die Mutterbrust für ihn die Quelle aller günstigen Lebensfreuden war.
Mein "Oraler Sex" Psychiater endet ziemlich vielversprechend. Er zieht auf die Tatsache auf, dass Sie mit Hilfe eines Blowjobs solcher schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Nagelsprühen und Kaugummi loswerden können.
– Versuchen Sie, diese Arten von oralen Tätigkeiten zu ersetzen, nützlicher, – Prüfungen Dr. Lad. – Und Stimmungshub selbst, und die Gesundheit wird korrigieren.